Yves Rocher Speaking Colours #bubbly

Hallo zusammen!

Von Yves Rocher wird es im Juni eine komplett neue Nagellack-Reihe geben, die insgesamt unglaubliche 50 Farben umfasst. Im Zuge dessen hat Yves Rocher schon Anfang Mai eine Blogparade namens Speaking Colours gestartet, bei der man sich drei Lacke aussuchen durfte, um dann mit den Lacken seinen ganz persönlichen Mood (passend zu einer Stimmung, einer Persönlichkeit oder Gefühlslage) zu erstellen und gleichzeitig an einem Gewinnspiel teilzunehmen und natürlich auch die Lacke schon mal vorzustellen.

Hier möchte ich euch meine Lacke und meinen dazu kreierten Mood vorstellen: #bubbly 🙂

DSC_42981

Es wird Lacke ohne und Lacke mit Schimmer geben. Ich habe mir folgende Farben ausgesucht: 106 Cerise nacrée, 101 Magnolia nacré und 33 Pivoine. Die ersten beiden Lacke haben jeweils  Schimmer, der Lack ganz rechts nicht. Die Lacken bergen 5ml Inhalt und kosten 4,90 €. Aktuell sind sie reduziert auf 2,99 €. Kann es sein, dass bei Yves Rocher immer alles reduziert ist?

Die Qualität der Lacke ist wirklich gut. Der Pinsel ist schön breit und fächert gut auf, um damit auf einen Streich kleinere Nägel zu lackieren. Die Farben sind unheimlich deckend, eine Schicht reicht. Erst hatte ich Befürchtungen, dass der güldene Schimmer bei Cerise nacrée „80er Jahre Charme“ versprühen könnte, aber das hat sich schnell zerstreut, der Lack ist tatsächlich hinreißend.

DSC_42161

Und hier ist mein Mood #bubbly. Obwohl die beiden dunkleren Lacke eher herbstlich anmuten, können sie mit dem helleren Champagnerton Magnolia nacré ziemlich easy aufgehellt und aufgewertet werden. Mit einem Zahnstocher, der in jedem Haushalt zu finden ist, könnt ihr die Farben einfach auf dem Nagel miteinander verwirbeln. Etwas quirlig, etwas bunt, aber nicht zu aufdringlich. Halt einfach bubbly, ihr versteht 😛

DSC_42211

DSC_42321

DSC_42241

DSC_43141

Und weil es so schön war und der schöne Schimmer der beiden Lacke hier etwas zu kurz kommt, gibt es noch Makroaufnahmen. Wuhu! 🙂

DSC_42441

Sehr ihr diesen fantastischen Schimmer von Magnolia nacré? Ich bin ziemlich verzückt.

DSC_42511

Und hier könnt ihr den tollen Schimmer von Cerise nacrée und Magnolia nacré bewundern.

DSC_42811

Besonders von diesem hübschen Tomatenrot mit güldenem Schimmer war ich sehr begeistert. Ein richtig tolles klassiches Rot mit nicht aufdringlichem Schimmer. Gut gemacht, Yves Rocher!

Eine wirklich tolle Aktion von Yves Rocher. Leider habe ich sie viel zu spät entdeckt, mitmachen könnt ihr nämlich nur noch bis zum 07.06.15 und das Versenden der Lacke hat schon etwas Zeit in Anspruch genommen. Gerne könnt ihr es aber trotzdem noch probieren, hier erfahrt ihr alles, was ihr wissen müsst. Nun drückt mir die Daumen für meinen #bubbly Mood.

EDIT: Die Aktion wurde um eine Woche verlängert. Sie läuft bis zum 14.06.15, also versucht euer Glück!!

Wie gefällt euch mein Mood? Was sagt ihr zu den Lacken? Wie steht ihr allgemein so zu Yves Rocher?

Bis bald!

_STEF

Die Lacke habe ich im Rahmen der Blogparade kostenfrei von Yves Rocher bekommen.

12 thoughts on “Yves Rocher Speaking Colours #bubbly

  1. Ich habe jetzt auch nachgezogen und dich gleich mal verlinkt 😉
    Deine Farbauswahl gefällt mir auch sehr gut, ich bin ja wieder im kühleren Segment vertreten 😉

    Das Marble ist ja total cool geworden *.*

  2. Superschöne Farben, vor allem der orange-rote Lack mit dem Schimmer sieht ja klasse aus. Und das Design ist ja auch schön geworden, die Lacke passen richtig gut zusammen.

    1. Lieben Dank! <3 Der rote Lack ist echt richtig toll. Den trage ich gerade solo. Er deckt in einer Schicht. Richtig super!

  3. Was für ein tolles Design! Tolle Farbauswahl! Die sind wirklich alle voll schön! Und ja, ich glaub bei YR ist so ziemlich alles immer reduziert. Sieht dann „günstiger“ aus, weil die Normalpreise find ich teilweise schon arg heftig ^^
    Ich hab von der Aktion natürlich wieder mal zu spät was mitbekommen XD Schade eigentlich, das wäre echt was für mich gewesen *hihi*

    1. Hui, lieben Dank! Ich freue mich sehr, dass es dir gefällt!
      Ja, ich hab’s leider auch erst recht spät mitbekommen. :/ Du hättest sicher was tolles zusammengestellt! Beim nächsten Mal dann!

Und jetzt du :)