Frühlingsnägel mit essie the more the merrier

Heyhey!

Nachdem der Winter diesmal voll abgestunken hat, gibt es wenigstens einen recht frühzeitigen Frühling! Und wenn die Sonne rauskommt, bekommt man gleich Lust auf hellere, buntere Farben. Und welche Farbe bietet sich da besser an, als das Kotzgrün aus der Sommer-LE von essie 😀 Ich spreche von the more the merrier. Ab auf die Nägel, Blümchen drauf, fertig sind die Frühlingsnägel!

Da der Lack allein doch ziemlich krass kommt, wollte ich ihn mit ein paar Blümchen aufwerten und habe eine Art Blumenwiese gestaltet.

DSC_12171_wm

So sah das Ganze dann am Ende aus. Ich habe dafür drei Schichten the more the merrier lackieren müssen, da er vorher nicht opak wurde. Über die drei Schichten war ich etwas ertsaunt, da essie normalerweise mit zwei Schichten schon super deckt. Dafür sind die Schichten schnell getrocknet und mit dem tollen Pinsel war das Lackieren ein Klacks.

DSC_12141_wm

Bei den Blümchen handelt es sich um sogenannte Water Decals. Ich habe sie bei Magno Nails gekauft und euch hier schon mal gezeigt. Die Handhabung der Water Decals ist super einfach: man schneidet das Motiv aus, entfernt die Folie und taucht es anschließend in Wasser. Nach einigen Sekunden weicht die Trägerschicht auf und man kann mit einer Pinzette das Motiv herunterschieben und auf dem Nagel platzieren. Hier müsst ihr euch etwas beeilen, da es sonst nicht mehr klebt. Zum Schluss kommt eine Schicht Topcoat drüber um alles zu versiegeln, fertig!
page_wm

Nach einem Tag hatte ich bereits eine kleine abgesplitterte Stelle am Daumen, die aber nicht weiter aufgefallen ist, da ist die Farbe auch sehr dankbar. Nach drei Tagen hatte ich leichte Tipwear, die durch die Farbe aber nicht besonders auffällt. Da dann mein Chanel-Lack gekommen ist, habe ich ablackiert. Hier wehrte sich nur der Glitzer der Decals etwas.

Fazit

Ich mag Water Decals total gern, da sie einfach zu handhaben sind und eine Maniküre schnell aufwerten, trage sie aber viel zu selten. the more the merrier ist auch ein klasse Lack, mit einer außergewöhnlichen Farbe.

Was tragt ihr aktuell auf den Nägeln? Seid ihr noch im Winter oder schon im sonnigen Frühling angekommen?

Bis danndann!

Stef

[Einkauf] p2 macht Platz für Neues

Heyhey!

Ihr habt es vielleicht schon auf verschiedenen Kanälen gehört: auch bei p2 wird es im März eine Sortimentsumstellung geben. Und da kommt richtig was auf uns zu! Soweit ich das sehen konnte, schmeißt die Marke teilweise ganze Reihen aus dem Sortiment, um ganz neue Reihen aufzunehmen. Und wer Platz für Neues braucht, muss das Alte loswerden und an den Mann bringen. Und damit das etwas schneller geht, wird reduziert und da komme ich ins Spiel 🙂 Bei meinem letzten dm-Besuch (nach dem dm-Besuch ist bekanntlich vor dem dm-Besuch 😀 ) fand ich die Theke mit den reduzierten Produkten noch recht gut befüllt vor und nahm mir richtig Zeit mir alles anzusehen.

DSC_08251_wmUnd diese hübsche kleine Ausbeute habe ich mit nach Hause genommen. Fangen wir an mit den p2-Produkten und enden mit dem anderen Kram.

p2 matte deluxe lipsticks

Erst letztes Jahr neu ins Sortiment gekommen, müssen uns diese Schätze schon wieder verlassen. Ich dachte sie seien beliebt gewesen. Besonders der Ton „I want you“ hat eine zeitlang die Dahsboards beherrscht (der war u.a. auch schon ausverkauft). Soweit ich das sehe, wird auch nichts gleichartiges neu ins Sortiment kommen. Es wird Secret Gloss Lipsticks und Satin Lipsticks geben, wobei letztere den matten wohl am nächsten kommen.

Ich habe die Farben 030 I feel you und 040 I love you mitgenommen. I want you war schon weg, der hellste Ton war mir zu hell und das rot war mir zu warm. Regulär haben die Lippenstifte 3,95 € gekostet, durch die Reduzierung 1 € weniger. I feel you habe ich schon mehrfach getragen und ich bin begeistert vom Auftrag, der Haltbarkeit und der Farbe. Schönes alltagstaugliches Pink, mattes Finish, Bombenhaltbarkeit – ich bin zufrieden. Die Lippen werden etwas ausgetrocknet, aber das überrascht mich nicht!

Wer also matte Lippenstifte mag, der sollte bei diesen hier zuschlagen!

p2 Eye Q eyeshadow pen waterproof

Auch diese Reihe geht komplett, wird aber durch die Smokey Eye Stifte in dezenteren Farben ersetzt werden. Es handelt sich dabei um Lidschattenstifte, die am Ende einen Schwamm zum Verteilen des Produkts haben. Ich habe die Farbe 040 wild jungle mitgenommen. Die Farbe des Lidschattens ist die Farbe des Stiftes, ein schimmerndes Emerald. Das Produkt selbst ist cremig und lässt sich gut auftragen. Ich habe es aber noch nicht am Auge getestet und kann daher noch nichts zur Haltbarkeit sagen.

Der Stift muss angespitzt werden, was nicht ganz so geschickt ist. Gekostet hat er nur noch 1,65 €.

p2 Intensive khol eyeliner

Auch dieser Kajalstift verlässt das Sortiment. Die Farbe ist wunderschön und ich habe sie so auch noch nicht gesehen, daher durfte er mit. Es handelt sich um die Farbe 131 endless argentina, ein dunkles, leicht schimmerndes Pflaume. Für den Frühling sicher nicht die beste Anschaffung, aber die Farbe ist toll und für 1,25 € warte ich gern die paar Monate 😉 

Es lohnt sich den Stift wenigstens mal anzuschauen!

Zu den Inhaltsmengen kann ich nichts sagen, da p2 es konsequent vermeidet dies auf dem Produkt zu vermerken!

page_wm

Außerdem habe ich noch folgende Sachen mitgenommen.

Catrice Crushed Crystals Nagellack

Diese Lacke sind seit ein paar Wochen neu im Sortiment und man konnte sie schon auf gefühlten 256972 Blogs bewundern. Mein erster Lack der Reihe war Call me princess, der es leider nicht auf den Blog geschafft hat, da er doch recht hell, megagirly und glitzernd ist. Also versuchte ich es (während ich „Warten auf Taboo!“ spielte) mit einem dunkleren Lack, der auch sehr gehyped wurde: PLUMdog Millionaire! Und tatsächlich, in der Flasche sieht er hinreißend aus. An dieser Stelle muss ich übrigens mal ein Kompliment machen für die Namensgebung (also Crushed Crystals), der passt einfach richt gut!

DSC_10361_wmDie Farbe ist richtig schön: eine violette Base mit unzähligen Schimmerpartikeln in blau und pink. Hier trage ich zwei Schichten plus Topcoat. Der Topcoat ist dabei in die raue Oberfläche eingesunken, was ich schade fand. Der Finish ist ja leider gar nicht meins. Sandfinish ist okay, glatt ist auch super. Aber so ein Mittelding zwischen matt und glänzend und rau und glatt sagt mir leider nicht zu. Die Farbe ist toll, keine Frage, aber das Finish gefällt mir gar nicht. Daher werde ich beide Lacke weitergeben.

Ihr bekommt übrigens 10 ml für 3,25 €.

Catrice All matt plus Shine Control Make Up

Wenn ich in letzter Zeit mal meine Gesichtsfarbe (nach dem Schminken) mit der Farbe meiner Brust verglichen habe, fiel mir auf, dass meine Foundation etwas zu dunkel war. Also gut, dann nahm ich das also zum Anlass die viel gelobte und gehypte Foundation von Catrice zu testen. Ich habe direkt zur hellsten Nuance in 010 Light Beige gegriffen und war gleich angetan von der Haptik. Die erste Foundation in einem Glasflakon und mit Pumpspender, die ich je besaß.Foundation_wmDie Foundation kostet bei 30 ml 6,45 €.

Ich habe sie erst ein Mal benutzt, aber ich kann euch sagen dass sie mir gefällt. Der Deckel schließt sehr gut, der Pumpspender gibt genau die richtige Menge Produkt ab, die Foundation hat einen angenehmen Duft, lässt sich leicht verteilen und schichten. Sie ist wirklich hell und deckt gut ab, darauf muss ich mich erst noch einrichten 🙂

essence Colour Flash Volume Mascara

Yeah, bunte Mascara für alle!!!! Ins neue Sortiment von essence sind – lasst mich nicht lügen – 5 bunte Mascaras gekommen. Damit reagiert essence auf einen ganz wunderbaren Trend, worüber ich mich sehr freue. Da ich bereits eine Mascara in blau und lila habe, wollte ich nun eine in Pink ausprobieren. also nahm ich die Farbe 03 miss mary-berry mit. Seltsamerweise steht der Name nicht auf der Tube.

DSC_10771_wmHier habe ich die Mascara auf die unteren, nackten Wimpern aufgetragen. Sicher auch super als Akzent auf den oberen Wimpern.

Die Mascara ist sehr cool und bei 2,95 € für 9 ml auch erschwinglich. Ich werde mir noch die Farben lila und mint anschauen. Hier könnt ihr bei Paddy eine Übersicht sehen.

Swatches

DSC_08761_wmZu guter Letzt gibt es auch noch Swatches. Von links nach rechts: p2 endless argentina, p2 wild jungle, essence miss mary-berry, p2 I feel you und I love you (Softbox)

Fazit

Mein kleiner Einkauf ist richtig fein und gefällt mir umso mehr, da ich mich nun total drauf freue die Produkte zu probieren, zu testen und zu kombinieren. Besonders bei den p2 Produkten solltet ihr schnell sein, da diese das Sortiment verlassen und vor allem die matten Lippenstifte gefallen mir hier gut! Auch die Foundation und die Mascara machen einen super ersten Eindruck. Der Lack ist zwar hübsch, aber das Finish leider nichts meins.

Was habt ihr euch zuletzt gekauft? Habt ihr Empfehlungen für p2 Ex-Artikel?

Bis danndann!

Stef

Dance Legend Chameleon Collection Wazowski

Heyhey!

Bei diesem traumhaften Wetter haben nicht nur Holo-Lacke Hochkonjunktur (ist euer Dashboard auch so voll mit den Catrice Lacken?), auch allerlei andere Effektlacke sind diese Tage sehr beliebt! Ich spreche von Lacken, die in zwei oder mehreren Farben changieren, sie heißen duochrome (zwei Farben) oder multichrome (mehr als zwei Farben) Lacke. Diese haben den großen Vorteil auch ohne Sonne ihre Schönheit entfalten zu können und sind damit auch im normalen Tageslicht – wenn holografische Lacke gern mal fad aussehen – ein echter Hingucker.

Bereits hier habe ich euch die Dance Legend Chameleon Collection vorgestellt und heute möchte ich euch einen Traum für alle Grünfans zeigen: Wazowski.

DL_95

Fakten

Marke: Dance Legend
Farbe: 95 Wazowksi (changiert von gelbgrün über grasgrün und flaschengrün zu türkis und petrol)
LE?: ja, Chameleon Collection
Finish: Multichrome
Inhalt: 6,5 ml
Preis: $ 8 ~ 5,80 €
Haltbarkeit: bis 12.2016
Erhältlich bei: Dance Legend Online-Shop

page1_wm

Der Lack ist eher dünnflüssig, aber in zwei Schichten deckend und lässt sich mit dem schmalen Pinsel gut auftragen. Er trocknet recht schnell und bereits nach einer Schicht kann man das wunderschöne Farbenspiel sehen. Da der Lack auch was metallisches hat – wie man gleich besonders auf den Bildern im Sonnenlicht gut sehen kann – neigt er leicht zu Streifen, aber besonders deutlich sieht man das nicht.

sun vs. day_wm

Auf den Bildern der oberen Reihe könnt ihr sehr gut sehen, was ich mit metallischem Effekt meine. Im Sonnenlicht wirken jedoch bisher alle Lacke der Chameleon-Reihe so. Aber dieser hier zeigt auch im Tageslicht leichte Streifenbildung. Mich stört sowas ja sowieso nicht, aber es scheint da draußen Mädels zu geben, für die es ein Grund ist den Lack nicht zu kaufen. Wo auch immer die sind 😀

Es war total erstaunlich den Lack auf meinen Nägeln zu haben, da er in bestimmen Lichtverhältnissen komplett türkis gewirkt hat und dann aber wieder gelbgrün. Die Grüntöne sind hier wirklich von warm zu kalt extrem ausgereizt worden, was einen wundervollen Effekt zaubert. Ich musste ständig auf meine Nägel glotzen, was beim Autofahren natürlich nicht so gut kommt 🙂 Aber das Farbspiel war einfach irre!

Die Haltbarkeit bei diesem Lack war allerdings nicht sehr gut, bereits nach einem Tag hatte ich Tipwear. Da ich gerade sowieso jeden Tag umlackieren könnte, musste er an Tag 2 auch schon wieder runter, weshalb ich nicht wirklich was Vernünftiges zur Haltbarkeit sagen kann.

Zum Schluss habe ich euch noch mal eine Collage gemacht, bei der ihr je nach Winkel sehen könnt wie sich die Farbe des Lacks verändert. ♥

page_wm

Fazit

Wazowski ist ein wunderschöner, einfach zu handhabender multichromer Lack von Dance Legend, der auch im Tageslicht alles gibt! Von gelbgrün bis petrol hat dieser Lack alles zu bieten und eignet sich damit auch super für Nail-Art-faule Menschen wie mich, da die Maniküre ohne viel Aufwand einfach spitzenmäßig aussieht! Den Lack Knight muss ich mir auch unbedingt noch zulegen!

Hier könnt ihr die anderen Lacke der Reihe nochmals anschauen. Mit einem Klick auf’s Bild kommt ihr zum Beitrag.

coll_Celia_Daylight_wm_klein page3_wm coll_wm 

Celia // Boo // Roz

Liebt ihr multichrome Lacke auch so wie ich? Was tragt ihr bei dem traumhaften Wetter?

Bis danndann!

Stef

Funkelnder Müll: Orly Sparkling Garbage

Heyhey!

Bei diesem sonnigen Wetter bekomme ich doch direkt mal Lust auf solar-aktive Lacke (ist kein allgemein-gebräuchlicher Begriff, nenn nur ich so 😀 ), das sind Lacke, die besonders im Sonnenlicht ihre Schönheit entfalten wie z.B. holografische Lacke. Und genau so einen möchte ich euch heute vorstellen: Orly Sparkling Garbage. Übersetzt heißt das also „funkelnder Müll“, funkelnd – ja, Müll – WTF? Nein. Aber wundern wir uns nicht weiter über den Namen (auch Orly gehen mal die Namen aus) und gehen weiter zu dieser glitzernden Schönheit.

DSC_91461_rahmen_wm

Fakten

Marke: Orly
Farbe: Sparkling Garbage (mintfarbener Holoeffekt-Lack)
LE?: ja, Mash Up Collection (Sommer 2013)
Finish: scattered holo (ihr versteht nur Bahnhof, schaut mal hier)
Inhalt: 18 ml
Preis: ca. 5 – 12 €
Haltbarkeit: 36 Monate
Erhältlich bei: Ebay (z.B. hier), kosmetik4less, Petras Nailstore

Diesmal zeige ich euch zuerst Swatches und anschließend die Tragebilder. Hier seht ihr also ganz links zwei Schichten des doch sehr transparenten Lacks. Mittig seht ihre eine Schicht über KIKO Light Tiffany und rechts eine Schicht über Maybelline Mint for life. Und ich kann euch sagen, hätte ich das mal vorher ausprobiert..page_wm

Denn Sparkling Garbage hat bei mir ganze 5 Schichten gebraucht, um zu folgendem Ergebnis zu kommen. Kommen wir aber erstmal zu den positiven Aspekten: das Lackieren gestaltet sich durch die gummierte Kappe und den schönen Pinsel sehr einfach. Durch die unzähligen bunten Holopartikel trocknen die einzelnen Schichten des Lacks recht schnell. Die Oberfläche ist am Ende leicht rau, glättet sich aber nach einer Schicht Topcoat.

soft_wm

Der Effekt ist einfach der Hammer! Während er unter der Softbox (oben) noch etwas schüchtern ist, kommt besonders im Kunstlicht und in der Sonne (unten) das großartige Funkeln zum Vorschein.
sun_wmLeider war die Haltbarkeit aufgrund der 5 Schichten nicht so dolle. Bereits zwei Tage später ist eine nicht zu tolerierende Stelle am Daumen abgesplittert und bei 5 Schichten kann man das nicht „mal eben“ reparieren. Also ab mit den Fingerchen in Alufolie und zack war der Lack auch schon wieder runter!

Fazit

Ein großartiger und wunderschöner Lack, der besonders im Sonnenlicht seine ganze Schönheit entfaltet. Da der Lack selbst sehr sheer ist, bietet es sich an über eine farbige Base zu lackieren. Für’s nächste Mal weiß ich das auch 😀

Wie gefällt euch der funkelnde Müll? Klasse oder Igitt? Was tragt ihr am liebsten bei Sonnenschein?

Bis danndann!

Stef

Die Panem Beauty-Parade: Distrikt 11

Heyhey!

The Hunger Games sind überall! Nach Catching Fire sind wir alle Feuer und Flamme für den großartigen Film, aber auch die wunderschönen Kleider und das ausgefallene MakeUp begeistern uns.

Erst vor ein paar Tagen veröffentlichte Talasia den Sammelpost nach ihrem Aufruf einen Look für Catching Fire zu kreieren.

Die gute Bearnerdette rief schon Ende November zur Hunger Games-Beauty Parade (Banner ist verlinkt) auf. Dabei konnten sich insgesamt 12 Mädels inkl. Bearnerdette selbst melden, die dann jeweils einen Distrikt schminken, quasi als Stylisten für die Hunger-Spiele den Distrikt mit seiner Eigenheit zu zeigen. Als ich den Aufruf las, waren nur noch 3 Distrikte frei u.a. die Nr. 11, für die ich mich dann entschieden habe.

Distrikt 11 – Landwirtschaft

„Üppige Obsthaine, das leise Rauschen der Blätter, großzügig angelegte Höfe: Wer würde nicht gern in Distrikt 11 arbeiten?“

(Quelle)

Distrikt 11 ist der vorletzte Distrikt und gehört damit zu den ärmeren Distrikten und das obwohl dort allerlei Nahrungsmittel zur Verfügung stehen. In Distrikt 11 gibt es große Gemüsefelder und endlose Obsthaine, außerdem werden Baumwolle, Zuckerrohr und Mais angebaut. Trotzallem sind die Bewohner des Distrikts arm und müssen Hunger leiden, denn das Essen ist für das Kapitol bestimmt. Wird ein Bewohner beim Stehlen erwischt, wird er ausgepeitscht.

Ganz einfach ist mir die Interpretation nicht gefallen. Zuerst wollte ich die Gegensätzlichkeit von Überfluss und Armut darstellen und kam zu folgendem Ergebnis.

page_wm

Hier seht ihr links den Überfluss, saftige Grün- und Goldtöne stehen für Weizen, Gemüse und Zuckerrohr. Die roten Lippen stehen für alle Obstsorten, die in Distrikt 11 angebaut werden. Auf der anderen Seite seht ihr das Elend und die Armut. Fahle Haut, abgemagert und resignierter Blick.

Dann habe ich mir die Looks der anderen so angeschaut und noch mal nachgelesen und bemerkte, dass ich als Stylist Distrikt 11 darstellen soll. Die Stylisten holen immer das beste aus den Tributen raus, damit diese viele Sponsoren bekommen. Außerdem wird der Distrikt mit seinen Vorzügen und guten Seiten bzw. seiner Spezialität dargestellt, bei mir eben Landwirtschaft. Mein Freund brachte mich dann auf die Idee eine Ähre im Gesicht zu verarbeiten. Dabei habe ich natürlich voll übersehen, dass Distrikt 9 sich um Getreide kümmert, ich bitte mir zu verzeihen 🙁 Und so sieht nun mein Ergebnis aus, mit dem ich sehr zufrieden bin!

DSC_79571_wm

Mrs. Landwirtschaft 😀

page_face_wmAuch hier habe ich sanfte Gold- und Grüntöne verarbeitet, die für die Natur und die zahlreichen Obstbäume und Gemüsepflanzen stehen. Sind euch die grünen Augenbrauen aufgefallen? 😉 Die rosigen Wangen und zarten Lippen bringen dabei saftig-frisches Obst ins Spiel.

page1_wmBenutzt habe ich folgende Produkte:

Gesicht

  • Ähre: AquaColor in Gelb, Orange und Weiß plus brauner Kajal-Stift für den Schatteneffekt
  • theBalm timeBalm in light/medium
  • Manhattan Wake Up Concealer in 01
  • Benefit Bella Bamba
  • Catrice Skin Finish Powder in transparent

Augen

  • NYX Jumbo Eye Pencil in Milk
  • MAC Goldmine (bewegliches Lid), Bitter, Swimming und Humid (Lidfalte), Bisque (zum Verblenden) und Romp (auf dem unteren Lid)
  • POP dust deluxe in Olive (Lidfalte)
  • Sleek Acid Palette mattes Weiß (als Highlight unter Augenbraue)
  • p2 dramatic brown (gel kajal) und golden amber (chrome kajal) auf dem unteren Lid (unter Romp)
  • p2 dramatic brown (auf der Wasserlinie)
  • essence I love extreme crazy volume mascara
  • MAC Humid und Amber Lights (für die Augenbrauen)

Lippen

  • KIKO Latex Lipstick in Glare Fuchsia und Glossy Stylo in Pearly Hot Pink

Im Detail

DSC_79251_wm

DSC_79281_wm DSC_79291_wm

Mit diesem Ergebnis bin ich unheimlich zufrieden. Ihr glaubt nicht wie lange ich krampfhaft überlegt habe, wo ich diese blöde Ähre einbauen kann. Und dann hab ich mich einfach hingesetzt und losgemalt und das ist dabei rausgekommen! 🙂

Morgen ist dann Bearnerdette selbst dran mit dem letzten Distrikt, bevor am Samstag alle ihre Kapitol-Looks präsentieren dürfen! Schaut auch unbedingt bei den anderen vorbei, eine Übersicht findet ihr hier!

An dieser Stelle auch vielen lieben Dank an Bearnerdette für diese tolle Parade! Es sind viele großartige Looks rausgekommen und es hat sehr viel Spaß gemacht kreativ zu sein!

Wie gefällt euch meine Interpretation? Was hättet ihr anders gemacht?

Stef