I’m here, I’m good

Liebe Leute,

was war das nur für ein Jahr? 2015 war ein Jahr, in dem ich unfassbar viele Dinge getan habe. Neue Gelegenheiten haben sich eröffnet, unglaubliche Erlebnisse haben sich ereignet, schwere Entscheidungen waren zu treffen. Und mal ganz unter uns, niemals habe ich gedacht, dass es so endet.

DSC_90501

Ich war viel unterwegs, habe Menschen getroffen, eine Dating-App probiert und sie nach zwei Monaten wieder gelöscht, bin geflogen, habe Urlaub in Amerika gemacht, habe Freundschaften gefestigt, meine Oma begraben und um meine Mama gebangt. Am Ende habe ich mein Leben in Würzburg aufgegeben, bin zurück nach Thüringen gezogen und habe diesen Monat meinen neuen Job begonnen – Vollzeit, damit das mit den zukünftigen Urlauben auch was wird.

Es ist wirklich erstaunlich, was ein Urlaub bewirken kann. Hätte ich nicht gerade drei Wochen USA-Urlaub gemacht, als ich das Jobangebot für Thüringen bekommen habe, hätte ich vor Bequemlichkeit sicher abgesagt. So habe ich es sorglos auf mich genommen meine Wohnung und meinen Job zu kündigen und komplett neu zu beginnen. Es war schon eine ziemlich aufreibende Zeit: daheim ausmisten, Möbel verkaufen, den Kollegen Lebewohl sagen, neue Wohnung suchen, alles vorbereiten, den Umzug planen. Es gab viel Hin und Her, aber das ist wohl bei so einem Umbruch normal. Am Ende hat alles wunderbar geklappt, nicht zuletzt dank der großen Unterstützung durch meine Familie ♥

DSC_90491

Natürlich habe ich mich oft gefragt, ob ich nicht zu schnell entschieden habe. Immerhin habe ich bereits 3h nach meinem Vorstellungsgespräch gekündigt. Es fühlt sich aber wie die richtige Entscheidung an. Wieso auch verharren? Ich fühle mich in meiner neuen Wohnung sehr wohl, auch wenn noch ein paar Möbel fehlen. Meine Kollegen sind bisher auch wirklich nett und offen und machen es mir einfach, mich einzufinden. Die Arbeit selbst ist fordernd, aber andererseits auch sehr dankbar.

DSC_90521

Und mit den Lichtverhältnissen in meiner Wohnung kann ich auch einigermaßen arbeiten 😀

Übermorgen nun werde ich 30 Jahre alt und ich freue mich drauf. Ich habe Vertrauen in mich und in die Welt, in der ich lebe. Ich bin mir sicher, alles wird gut. Und der Rest kommt auch noch :)

DSC_90481

Ich hoffe, es geht euch gut und ich drücke uns allen die Daumen, dass 2016 mindestens genauso toll wird wie das vergangene Jahr!

Bis ganz bald

_STEF

Blogsale #1

Hallo zusammen!

Ich möchte mich von ein paar Dingen trennen, die bei mir nur noch rumliegen und nicht beachtet werden. Solltet ihr an einem oder mehreren Produkten Interesse haben, dann schickt mir bitte eine Mail an info@beauty-galore.de. Alle Produkte sind gebraucht und in einem guten Zustand. Gerne könnt ihr mir vorher Fragen dazu stellen.

Ich gebe Produkte ungern einzeln ab und wäre euch dankbar, wenn ihr euch mindestens zwei Sachen aussucht!

Die Preise verstehen sich zuzüglich Versandkosten. Ich verschicke schnellstmöglich nach Geldeingang und informiere euch, wenn ich das Päckchen zur Post gebracht habe. Ich verschicke mit der Deutschen Post. Bis 500g kann als Warensendung für 1,90€ versendet werden. Ab 500g bis 1kg Gewicht als Päckchen für 3,79€, ab 1kg bis 2kg als Päckchen für 4,29€.

Solltet ihr euch für mehrere Sachen interessieren, können wir gern den Preis verhandeln. Swatches bitte googlen.

Alles Weitere wird dann per Mail geklärt, los geht’s! Read more

[Urlaub]: Miami

Hallo zusammen!

Aktuell ist bei mir unfassbar viel los. Es wird sich viel ändern und dafür will auch viel vorbereitet werden, also wundert euch bitte nicht, wenn hier alles etwas dauert bzw. es eine Weile still bleibt.

Nichtsdestotrotz möchte ich euch mit weiteren Reiseberichten beglücken. Diesmal soll es um Miami gehen. Orlando muss ich überspringen bzw. verschieben, denn ich habe dort nur Handybilder gemacht und die Qualität ist leider nicht die beste.

Miami Beach

Read more

[Urlaub]: New York City

Hallo zusammen!

Ich würde euch gern erzählen, wie es in New York City war. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll! Das war ja mein erster richtiger Urlaub seit überhaupt. Ich bin das erste Mal geflogen und dann gleich nach New York City, Amerika. Aber es war kein Direkt-Flug, bereits in London gab es einen Zwischenstopp. Und selbst wenn mir das Fliegen nicht gefallen hätte, ich wollte nach NYC! Das Fliegen hat mir aber extrem gut gefallen, auf der Strecke nach London hab ich nur am Fenster geklebt und mich geärgert, dass ich erst jetzt fliege und es nicht schon früher einfach mal gemacht habe. Auch der Flug von London nach NYC war recht entspannt. Es gab keine Turbulenzen und der Flieger ist auch extrem sanft aufgesetzt, ich war beeindruckt.

Empire state

Gewohnt haben wir ziemlich zentral in Manhattan, nur ein paar Blocks entfernt vom Empire State Building, das wir am nächsten Morgen gleich als erstes besuchten. Der Blick über Manhattan bis zur Freiheitsstatue war atemberaubend. Mir wurde erst jetzt richtig bewusst, wo ich hier eigentlich bin und es war fantastisch. Dieser Ausblick, dieses Gefühl ♥ Sowieso konnte ich es in NYC nicht lassen nach oben zu schauen. Es war anders als alles, was ich je gesehen habe. So groß und voll und laut, anstrengend und wunderbar. Read more

I’m back

Hallo zusammen!

DSC_73351

Ich möchte mich offiziell aus meinem Urlaub zurückmelden. Angekommen sind wir schon letzte Woche Dienstag, aber die Woche ging gleich ziemlich voll weiter und ich versuche mich immer noch gegen die Rückkehr in den Alltag zu wehren :) Ich bin immer noch dabei, alle Bilder zu sortieren und werde, sobald es die Zeit zulässt, auch einen Beitrag (oder mehrere) verfassen. Natürlich habe ich auch ausgiebig geshopped eingekauft und möchte euch meine Einkäufe nicht vorenthalten. Aber eins nach dem anderen! Read more