MAC Pro Lipsticks Sin und Smoked Purple

Heyhey!

Bin ich eigentlich die Einzige, die den Herbst mag? Ich mag Sauwetter und bunte Blätter, ich mag die Kälte und den Nebel. Ich liebe die Übergangs-Jahreszeiten und der Herbst ist für mich eine unheimlich gemütliche Jahreszeit. Soll es doch regnen und stürmen, solange ich drinnen gemütlich bei Kerzenschein und einem Tee vor der Glotze hängen kann oder über einem tollen Buch.

Außerdem geht es im Herbst dunkler und verruchter zu und ich habe genau daher zwei extrem tolle Lippenstifte für euch. Also mehr Herbst geht echt nicht!

So hin und wieder überkommt es mich und ich hänge im MAC OS rum und schaue nach, was es gerade so Tolles gibt. Da fiel mir auf, dass es vor einiger Zeit mal eine Kollektion gab, in der die Pro Lippenstifte angeboten wurden. Darunter auch Sin und Smoked Purple. Da ich im Drogeriebereich leider so gar nicht fündig wurde, als ich nach dunklen Lippenstiften schaute, nahm ich die beiden mal näher unter die Lupe. Eigentlich hatte es mir ja Sin von Anfang an angetan (er erinnerte mich so sehr an Max Black, gerade jetzt wo ich angefangen habe, die komplette erste Staffel mal vollständig zu schauen) und für 16 € konnte ich nicht lange widerstehen. Wie genau dieser Preis zustande kommt, kann ich allerdings nicht erklären. Sin kostet in der Rocky Horror LE ganze 21 €, als normaler Pro Lipstick 19,50 € und in der Kollektion 16 €. Alle drei Versionen haben den selben Inhalt von 3g. Aber mir soll’s wurscht sein.

Smoked Purple kam dann noch spontan hinzu, da ich kurzfristig MAC Rebel gekickt habe, weil ich zu viele ähnliche Töne habe.

MAC Pro Lipstick Sin

DSC_00301

Sin wird als “deep dark blue red” beschrieben, das Finish ist matt. Geht die Farbe denn als Oxblood durch? Einen bräunlichen Einschlag sehe ich hier schon irgendwie.

DSC_00321Sin ist durch die trockene, matte Textur etwas schwieriger im Auftrag. Leider gelang mir auf Anhieb kein sauberer Auftrag. Ein Lipliner und evtl. ein Pinsel können hier Abhilfe schaffen.

MAC Pro Lipstick Smoked Purple

DSC_00361

Smoked Purple ist ein “deep eggplant purple” und die gewagtere Farbe von beiden. Der Lippenstift ist wirklich sehr dunkel, wirkt fast etwas fahl und weist auch eine matte Textur auf.

DSC_00401

Der Auftrag ist hier einfacher, da der Lippenstift etwas cremiger ist.

Swatches und Tragebilder

DSC_00471

Oben: Smoked Purple, unten: Sin

DSC_00171

Sin ist hier eindeutig die tragbarere Farbe von beiden. Das dunkle Rot ist leider etwas fleckig im Auftrag. Die Farbe setzt sich in den Lippenfältchen ab, läuft aber nicht aus und hält durch die matte Textur sehr lange. Nach einem 8h Arbeitstag sahen meine Lippen noch geschminkt aus. Der Rand war etwas ausgefranst und die Farbe verblasst, aber immer noch gut sichtbar.

DSC_00011

Ich musste einfach das “In dein Gesicht”-Gesicht machen. Max ist die Beste <3 Die Farbe gefällt mir wirklich sehr gut und ich freue mich sehr sie zu besitzen!

DSC_0006 (2)1

Smoked Purple ließ sich durch die cremigere Konsistenz einfacher auftragen. Ich finde die Farbe an mir absolut genial, weil sie meine Augen so seltsam gut betont :D Besonders an Halloween oder abends zum Weggehen kommt die Farbe bestimmt gut.

Auch Smoked Purple setzt sich leider in den Lippenfältchen ab, läuft aber nicht aus. Der Auftrag ist auch leicht fleckig, erfordert dadurch einfach etwas mehr Geschick als ich es hier an den Tag gelegt habe ;)

DSC_0031 (2)1Ich find’s geil :D (Wir ignorieren an dieser Stelle meine zu wenig betonten Augenbrauen! Danke!)

Fazit

Geil, geil, geil! Ich steh’ total auf diese dunklen Farben und bin absolut froh, sie nun zu besitzen. Ob die 16 € ein Preisfehler oder irgendwas anderes sind, keine Ahnung. Aber für 16 € kann ich hier wirklich nicht meckern. Etwas vergleichbares habe ich bisher im Drogeriebereich nicht gefunden und falls ihr auch auf der Suche nach dunklen, matten Lippenstiften seid, dann solltet ihr wirklich mal bei MAC vorbeischauen!

Ist mir voll egal, was ihr jetzt sagt; ich find’s geil! :D

Bis danndann!

_STEF

China Glaze Want my bawdy

Heyhey!

Vor ein paar Wochen habe ich euch Prevail von Nubar vorgestellt und dabei festgestellt, dass essie Sable Collar dem Lack sehr ähnelt. Daher habe ich beschlossen, Prevail weiterzugeben und prompt fand ich in Elena von Pictured Tinsel eine Interessentin, die einen Tausch vorschlug. Generell tausche ich bei Kleiderkreisel z.B. total ungern, weil ich Sachen lieber loswerde, anstatt sie dumm anzusammeln. Elena hatte aber einfach zu gute Lacke im Angebot, sodass ich einem Tausch zustimmte. Ein par Tage später war der Lack meiner Wahl – China Glaze Want my bawdy – bei mir zuhause und wollte natürlich auch lackiert werden.

DSC_01091 Read more

Quick Tipp: alverde deep violet Lippenstift

Heyhey!

Es ist Herbst! Und auch wenn das Wetter noch so richtig schön und sonnig ist, werden doch schon deutlich die Blätter bunt und das Herz ein wenig schwerer :)

Und da der Herbst die Jahreszeit der satten Farben ist, habe ich einen kleinen Tipp für euch. Und zwar hat alverde eine neue Lippenstiftfarbe im Sortiment, die Farbe deep violet.

DSC_00521

Deep violet gibt es seit Kurzem im Standardsortiment bei alverde. Der Lippenstift enthält 4,85 g und kostet 2,95 €. Er hält sich laut Aufdruck bis mindestens März 2017. Der Lippenstift ist nicht vegan. Read more

Turn me on!

Heyhey!

Nachdem ich euch vor einigen Tagen meinen neuen Urban Decay Revolution Lipstick in Turn On vergestellt habe, möchte ich euch heute die dazugehörigen Tragebilder zeigen. Sie bekommen einen eigenen Post, weil mir das Fotografieren an diesem Tag sehr Spaß gemacht hat und die vielen Bilder im letzten Post den Rahmen gesprengt hätten.

DSC_00741 Read more

Urban Decay Revolution Lipstick Turn On

Heyhey!

Die Urban Decay Revolution Lipsticks haben mich von Anfang an interessiert und so habe ich auch relativ bald eine erste Farbe bestellt. Meine erste Farbe Catfight könnt ihr hier noch mal sehen. Nachdem ich bei Roselyn schon öfters den Urban Decay Revolution Lipstick Turn On gesehen habe, nutzte ich meine Chance und orderte den Lippenstift (sogar vergünstigt) bei BeautyBay.

DSC_00021 Read more